Zeige Posts von

Mittwoch, 16. Mai 2018

Ich habe viele neue Kenntnisse erlangt und nun auch Teile der Theorie meines Studienganges in der Praxis erlebt | Praktikant

Warum cometis?
Auf die Praktikumsmöglichkeit bei der cometis AG wurde ich durch einen Kommilitonen und ehemaligen Praktikanten der cometis AG aufmerksam. Sein umfangreiches und sehr positives Feedback hat mich dazu gebracht mehr über das Unternehmen wissen zu wollen. Besonders interessant machte cometis für mich das überschaubare Beraterteam, wodurch ich einen großen Einbezug in relevante Projekte und weniger stereotypischen Praktikantenarbeiten erhoffte. Mein ausgeprägtes Interesse für Finanzmärkte und die Chance hinter die Kulissen der Entstehung eines Geschäftsberichtes blicken zu können brachten mich dazu mich für ein Praktikum zu bewerben.
Der Bewerbungsprozess verlief sehr zügig und unkompliziert. Nach dem Senden meiner Bewerbungsunterlagen wurde ich zu einem persönlichen Gespräch mit dem Vorstand eingeladen, was mir positiv imponierte. Eine Zusage für den Praktikumsplatz erhielt ich dann nur ein paar Tage später.

Meine Zeit als IR-Consultant Intern
Der erste Tag verlief wie für jeden anfangenden Praktikanten routinemäßig mit dem Lesen von einigen Unterlagen. Danach wurden zwei mit mir anfangende Praktikanten und ich dem ganzen Team herzlich vorgestellt und uns wurden unsere Arbeitsplätze gezeigt und erklärt. Das sofortige duzen mit allen Mitarbeitern inklusive Vorstand führte zu einer von Anfang an familiären und angenehmen Arbeitsatmosphäre.
Gleich am ersten Tag wurden ich dann auch mit meinen laufenden Projekten, wie z.B. Bearbeitung der Webseite oder Erstellen von IR-Verteilerlisten vertraut gemacht, die sich über mehrere Wochen strecken sollten. Als Praktikant bei cometis hat man ansonsten aber eher keinen fest definierten Aufgabenbereich, sondern kann alle Aufgabenfelder eines IR-Consultants kennenlernen. Jeder Berater betreut unterschiedliche Unternehmen und somit hat jeder verschiedene Aufgaben in diversen Bereichen der Finanzkommunikation, in die man einbezogen werden kann.
Begründet durch den Zeitpunkt meines Praktikums war ein Schwerpunkt meiner Tätigkeiten auf die Geschäftsberichtstätigkeiten gerichtet. Durch das laufende Gegenlesen von Jahresberichten der betreuten Unternehmen habe ich unterschiedliche Geschäftsmodelle kennengelernt sowie mehr über die Industriebereiche der Unternehmen erfahren. Ein Höhepunkt bei den Geschäftsberichtstätigkeiten war für mich das Aufsetzen eines Teiles des Lageberichtes für einen der Kunden.
Ein Teil meiner unregelmäßigen Aufgaben stellten eine Medienresonanz-Analyse im Zuge einer potenziellen Kundenakquirierung, Kontrolllesen von Corporate News und Ad-hoc Mitteilungen, Erstellung von Verteilerlisten oder Veröffentlichungen von DGAP-Mitteilungen wie z.B. einer Stimmrechtsmitteilung dar. Meine Tätigkeitsfelder waren, durch das Unterstützen mehreren Beratern gleichzeitig, sehr breit gefächert, was ich positiv hervorheben möchte.
Durch wöchentliche „Healthy-Lunch“ Meetings mit dem ganzen Team hat man Einblicke in die Ups und Downs jedes Mitarbeiters erhalten. Im Zuge dessen hat jedes Teammitglied auch über aktuelle Problemstellungen und über ihre jeweiligen neu erlernten Kenntnisse der Woche gesprochen, wodurch man einen tieferen Einblick in das Beratergeschäft erhalten hat. Auf eine privatere Ebene mit den Mitarbeitern konnte man durch das monatliche gemeinsame Fußballspielen gelangen, was auf jeden Fall ein Highlight war.


Fazit
Das Praktikum bei der cometis AG hat einen sehr positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Meine Erwartung, bedeutungsvolle Tätigkeiten anstatt typische Praktikantenarbeiten zu übernehmen, wurden erfüllt. Ich habe viele neue Kenntnisse erlangt und nun auch Teile der Theorie meines Studienganges in der Praxis erlebt. Ich wurde jederzeit als ein volles Mitglied des Teams anerkannt und für Fragen meinerseits wurde sich immer Zeit genommen. Besonders hervorzuheben sind der Praktikantenbetreuer und der Vorstand, die sich sehr viel Mühe gegeben haben damit ich so viel wie möglich aus dem Praktikum mitnehmen kann. Insgesamt kann ich das Praktikum durch die Möglichkeit, viele verschiedene Aspekte der Finanzkommunikation kennenzulernen sowie durch das Einsehen in die internen Abläufe eines Beratungsunternehmens bestens weiterempfehlen.

Joshua Hörnig, Praktikant

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen